Löschgruppenfahrzeug

Das Löschgruppenfahrzeug bietet einer Gruppenbesatzung (9 Einsatzkräfte) Platz und rückt bei Brandeinsätzen als erstes Fahrzeug aus, da durch den mitgeführten Löschwassertank von 2400 Litern an der Einsatzstelle sofort mit dem Löschangriff begonnen werden kann - noch bevor eine Wasserversorgung über Hydranten des Trinkwassernetzes aufgebaut ist.
Durch die umfangreiche Zusatzausstattung "Gefahrgut" ist das Fahrzeug auch für den Ersteinsatz bei Gefahrgutunfällen gut gerüste. Es führt neben den Geräten für die technische Hilfeleistung auch Schutzkleidung mit. Auf dem Fahrzeug befinden sich neben den nötigen Mittel die zur Durchführung von Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Mineralölen erforderlich sind auch Geräte zur Beseitigung vorgenannter Stoffe und Messgeräte.

Technische Daten:

Funkrufname: Florian Finnentrop 1/LF20/1
Typ:   MAN TGM 13.290 4x4 BL
Leistung: 290 PS
Gesamtgewicht: 15,5 Tonnen
Besatzung: 1:8 (Gruppenbesatzung)
Baujahr: 2017
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3000 (Leistung 3000 l/min bei 10 bar)
Löschwasserbehälter: 2400 Liter
Schaummittelbehälter: 200 Liter
Atemschutzgeräte: 6 Pressluftatmer, davon 4 im Mannschaftsraum
Leitern: 4 Steckleiterteile
                         
Beladung /Sonderausstattung: