Home > News > Newsmeldung

Neuer Digitalfunk

Seit dem 24. Januar sind alle drei Fahrzeuge der Löschgruppe Bamenohl mit digitalen Fahrzeugfunkgeräten ausgestattet. Die analogen 4m-Fahrzeugfunkgeräte werden aber zur Zeit noch in den Fahrzeugen bleiben, da aktuell ein Parallelbetrieb stattfindet.

 

Die Vorteile des BOS-Digitalfunks

Der BOS-Digitalfunk soll den veralteten BOS-Analogfunk ablösen und bundesweit einheitlich eingeführt werden.

Der Digitalfunk modernisiert die Kommunikation der BOS bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Die BOS erbringen ihre Arbeit regelmäßig direkt bei den Bürgern vor Ort. Eine bessere mobile Kommunikation für die BOS bedeutet daher schlussendlich für die Bürgerinnen und Bürger auch eine noch bessere, schnellere und verlässliche Dienstleistung im Alltag und in Notfallsituationen.

                        

  • Alle BOS kommunizieren in einem Netz - bundesweit, einheitlich, sicher
  • Hohe Verfügbarkeit und bessere Flächenabdeckung
  • Verschlüsselung - damit Abhörsicherheit des Funkverkehrs
  • Optimale Ausnutzung des Netzes durch gemeinsame Verwendung der zur Verfügung stehenden Frequenzen
  • Optimierter Informationsfluss durch flexible Bildung effektiver und der Einsatzlage angepasster, organisationsübergreifender Kommunikationsstrukturen
  • Sehr gute Sprachübertragung ohne störende Nebengeräusche (z.B. Straßenlärm, Fahrzeug- und Maschinenlärm am Einsatzort etc. werden herausgefiltert)
  • Möglichkeit der Übertragung von Daten/Kurznachrichten (z.B. Einsatzinformationen/Vitalparameter von Patienten)
  • Kürzere Reaktionszeiten durch automatische Positionsermittlung der Einsatzmittel (GPS)
  • Notruffunktion (Notruftaste) mit höchster Priorität gegenüber sonstigem Funkverkehr

 

(Quelle:www.digitalfunk-brandenburg.de/index.php)

 
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:03:09 02.02.2014