Home > News > Newsmeldung

Gut ausgebildet für den nächsten Einsatz

In den vergangen Wochen konnten sich wieder einige Kameraden der Löschgruppe Bamenohl bei verschiedenen Kreislehrgängen fortbilden.

Zwei Kameraden nahmen am Lehrgang „Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen“, eine Erweiterung zum Lehrgang „Absturzsicherung“, teil, in dem der Umgang mit Abseilgeräten wie Flaschenzug und Rollgliss bei verschiedenen Szenarien, wie etwa die Rettung einer verletzen Person von einem Baugerüst oder aus einem Schacht, geübt wird.

Darüber hinaus haben zwei Kameraden am Lehrgang „ABC-Einsatz Teil B/C“ teilgenommen, in dem die biologischen und chemischen Gefahren und die entsprechenden Schutzmaßnahmen gelehrt werden. Hierzu zählen z.B. das Tragen eines Chemikalienschutzanzug, sowie das Sichern, Abdichten und Umpumpen von umweltgefährdenden Stoffen.

Außerdem nahmen zwei Kameraden am Lehrgang „Maschinist“ teil. In diesem Lehrgang werden Grundlagen für den Einsatz als Maschinist für Löschfahrzeuge gelehrt. Dazu gehören z.B. der Einsatz der Feuerlöschkreiselpumpe und die damit verbundene Wasserförderung, die Motorenkunde sowie der Einsatz von kraftbetriebenen und sonstige Geräten, etwa die Tragkraftspritze und der Stromerzeuger.

Der Justiziar des VdF in NRW Herr Dr. Schneider führte an diesem Wochenende eine Kreisfortbildung zum neuen Landesgesetz für den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz in Olpe durch. Auch an dieser Veranstaltung nahmen zwei Kameraden der Löschgruppe Bamenohl teil.

Am Lehrgang „Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen“ nahmen teil:
Markus Donth und Pius Hoffmann

Am Lehrgang „ABC-Einsatz Teil B/C“ nahmen teil:
Ulrich Schulte-Rosier und Lukas Tilke

Am Lehrgang „Maschinist“ nahmen teil:
Florian Kramer und Tim Witzmann

Am Seminar „BHKG“ nahmen teil:
Uwe Kammerer und Markus Donth



Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:00:00 03.07.2016