Brandschutzerziehung

„Feuerwehr und Rettungsdienst, wo ist der Notfallort?“ – Wie bei der „echten“ Leitstelle konnten die Kinder der Bamenohler Kindergärten St. Joseph und Panama in den letzten Tagen bei der Brandschutzerziehung das richtige Absetzen des Notrufs üben.

Die Brandschützer veranschaulichten, dass bei Bränden die größte Gefahr vom Rauch ausgeht, da dieser schnell entsteht und sich im gesamten Haus ausbreitet. Anhand des Rauchhauses wurde den Kindern die Ausbreitung des Rauches erklärt und dargestellt, wie wichtig es ist, Rauchmelder im Haus anzubringen. Die Kinder lernten, dass der Rauch nach oben zieht und sie sich kriechend aus dem Raum bewegen und alles andere, wie zum Beispiel die Lieblingsspielsachen, zurücklassen müssen.

Ganz besonders wichtig war hierbei auch, die Kinder an das Aussehen eines voll ausgerüsteten Feuerwehrmannes zu gewöhnen, damit sie sich im Brandfall nicht aus Angst vor dem bedrohlich wirkenden Lebensretter verstecken und dadurch zu Schaden kommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.