Ausbildung in Erster Hilfe

„Wenn Ihr an einer Einsatzstelle ankommt, erwarten die Leute professionelle Hilfe“, so Peter Schaumann, der unseren gestrigen Übungsdienst zusammen mit Niko Lennemann leitete. Zu Gast waren dazu die zwei Kameraden Marco Steinrode und Julian Halbe vom DRK Ortsverein Attendorn.

Wichtiger Bestandteil des Übungsdienstes waren die Reanimation und der Umgang mit einem Beatmungsbeutel. Hier konnten wir an drei verschiedenen Übungspuppen, die ein Baby, einen Jugendlichen und einen Erwachsenen simulierten, die korrekten Wiederbelebungsmaßnahmen üben.

Außerdem lernten wir das Tourniquet kennen, das als Hilfsmittel zum Abbinden bei starkem Blutverlust dient.

Zum Abschluss des Übungsdienstes konnten wir uns noch einen Überblick über zwei Fahrzeuge des DRK verschaffen. Diese waren die Unfallhilfsstelle („Rollende Praxis“) und der GW-San.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.