Dachstuhlbrand mit Menschenleben in Gefahr

Datum: 14. Juli 2019 
Alarmzeit: 5:21 Uhr 
Alarmierungsart: DME SW-KatS 
Dauer: 12 Stunden 39 Minuten 
Art: Brandeinsatz > Feuer 4 Y 
Einsatzort: Kirchhundem – Schwartmecke 
Fahrzeuge: LF20, DLK23/12, SW-KatS 
Weitere Kräfte: DLRG OG Oberhundem, DRK OV Attendorn, DRK OV Kirchhundem, DRK OV Wenden, Feuerwehr Attendorn, Feuerwehr Kirchhundem, Feuerwehr Lennestadt, Feuerwehr Olpe, IuK Kreis Olpe, Leitender Notarzt Kreis Olpe, Malteser OV Lennestadt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Polizei, Rettungsdienst Hochsauerlandkreis, Rettungsdienst Kreis Olpe, Rettungsdienst Kreis Siegen-Wittgenstein, stellv. Kreisbrandmeister, THW OV Lennestadt, THW OV Olpe 


Einsatzbericht:

Unterstützung der Feuerwehr Kirchhundem bei einem Dachstuhlbrand in Schwartmecke. Vor Ort wurde eine Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer und die Fortleitung zur rund 1500 Meter entfernten Einsatzstelle mit dem Schlauchwagen und dem Löschgruppenfahrzeug durchgeführt.
Die Drehleiter stand als mögliches zweites Hubrettungsfahrzeug bereit.
Außerdem unterstützte eine Einsatzkraft die IuK-Einheit des Kreises Olpe mit dem ELW 2.